Die ersten Bautage …

Vom 14. Bis zum 18. Oktober fanden die ersten Bautage dieses Schuljahres statt. Wie bereits im Juli wurde wieder an den Lehrerstellplätzen gewerkelt. Die Pflasterarbeiten wurden abgeschlossen und die verbleibenden Parkplätze mit Natursteinmauern eingefasst.

Unter Anleitung von Paul Böller und seinen Mitarbeitern wurde geschaufelt, gekehrt, verdichtet,

pausiert, geschaufelt, Steine geschleppt, gerüttelt, geschaufelt, Pflastersteine gesetzt, ausgeruht, Rasengitter verlegt, geschaufelt, gemauert, Steine geschleppt ,betoniert, geschaufelt, Asphalt geschnitten, Steine geschleppt, erholt, gemessen, geschaufelt, Erde gesiebt, entspannt, verfugt, Steine geschleppt, gebaggert, geschaufelt, planiert, geschaufelt, Steine geschleppt und viel … geschaufelt! Für elf Schüler eine gute Gelegenheit den Beruf des Garten- und Landschaftsbauers kennenzulernen und bei bestem Bautag-Wetter (haben wir eigentlich immer) hat es allen richtig viel Spaß gemacht. Trotzdem gebührt euch dafür auch großer Dank! Es ist nicht selbstverständlich, sich so voll und ganz einzubringen wie ihr das gemacht habt. Schweiß, Muskelkater, Rückenschmerzen, Blasen an Händen und Füßen, trotzdem immer gute Laune und am Ende kommt auch noch so etwas Großes und Tolles heraus … ein dickes Lob!!!

Kulinarisch wurden die Arbeiter aufs Leckerste von JungköchInnen der 7ten

, 9ten und 10ten Klassen versorgt. Dafür nochmal vielen, vielen Dank! Sogar die Gemeinde Indersdorf hat keine Kosten und Mühen gescheut und am Donnerstag zum Pizzaessen eingeladen – auch dafür noch vielen Dank! Das gemeinsame Mittagessen aller Arbeiter, Anleiter, Chefs und sonstiger Mitwirkender ist doch immer eines der Highlights.

Stefan Allmann