3D-Bogenschießen

Am Bewegungstag gab es eine Gruppe von Kids, die auf den Spuren unserer Vorfahren unterwegs waren. In Zeiten von Fastfood und Fünfminutenterrine konnten sich die Kids kaum vorstellen wie man sich vor tausenden von Jahren ernährt hat. Nur dieses Mal haben wir mit Sportbögen auf 3-D Tiere geschossen und waren auch froh, nicht auf lebendige Tiere schießen zu müssen. Es ging um die alte Technik des Bogenschießens ohne Visier, um die Konzentration, die Natur und natürlich auch den Spaß. Und so manches Kind hätte damals seiner Sippe helfen können den leeren Magen zu füllen! Danken möchte ich meinem Kollegen Ingo, der mich unterstützte und vor allen dem Betreiber der Anlage in Hohenkammer, wo der eine oder die andere sicher nochmals zum „Jagen“ hingehen werden.

Mit sportlichen Grüßen

H. Ernst

Der „Berg“ ruft

Auch heuer wanderte wieder eine bunt gemischte Gruppe von Schülern der 6. bis zur 9. Klasse am Bewegungstag zum Petersberg bei Erdweg. Nach einer Brotzeitpause vor Ort wurde die prachtvolle Basilika besichtigt und dabei die Schüler zum „Innehalten“ eingeladen, bevor es mit der Bahn wieder nach Hause ging.

Christian Bromme

„Hip Hop meets Discofox“ …

… getreu diesem Motto wurde dieses Jahr in der Tanzschule „meet & DANCE“ in Dachau wieder eifrig das Tanzbein geschwungen. In zwei Gruppen konnte sich einen Vormittag lang zu Klassikern wie Discofox und Walzer ausgetobt werden, aber auch die Hip Hop Fraktion kam voll auf ihre Kosten. In zwei Gruppen angeleitet von erfahrenen Trainerinnen war somit für jeden Tanzgeschmack etwas geboten!

Die Tänzerinnen und Tänzer, Frau Betz, Frau Böck und Frau Großhauser

Ab durch die Hecke…

gingen wir nicht. Wir wanderten von Erdweg nach Unterweikertshofen zum Heckenlabyrinth. Nach einigen Verirrungen fanden wir dort alle den richtigen Weg in die Mitte und wieder heraus, so oft wir wollten.  Zurück ging es auch wieder zu Fuß und so hatten wir nicht nur viel Spaß, sondern auch jede Menge Bewegung.

Start der AG Schulgarten

Jeden Mittwoch Nachmittag kümmert sich die AG um den Schulgarten. Als erstes mussten die Hochbeete für den Winter vorbereitet werden und noch vorhandene Früchte wurden abgeerntet.

Top