Neues von der Natur-AG

Neues von der Natur-AG. Mittlerweile schon seit einigen Jahren, kommt in der Natur-AG eine Wildkamera zum Einsatz. Sie wird an besonders dafür ausgewählten Orten, vor Fuchs oder Dachsbauten, im Biberrevier oder an Wildwechseln, angebracht. Ausgelöst durch einen Wärme- und Bewegungssensor schießt die Kamera dann Fotos der Bewohner oder Gäste. Nachts werden die Bilder durch einen Infrarotblitz ausgeleuchtet und in schwarz-weiß wiedergegeben. Wenn das Gerät dann am nächsten oder übernächsten Morgen wieder abgeholt wird, ist die Spannung groß, ob es gelungen ist, das ein oder andere Tier abzulichten. Ein paar Schnappschüsse sind uns schon gelungen: Neben Fuchs und Dachs auch Biber, Rehe oder sogar ein Graureiher…